12.09 Atemschutz Abschnittsübung Untere Schranne


Am Donnerstagabend, dem 12.09.2019 fand in Kirchdorf die jährliche Abschnittsübung der Atemschutzgeräteträger in einem abbruchbereiten Bauernhaus gegenüben dem Gerätehaus statt.

Die Übung wurde in form von einem Stationsbetrieb durchgeführt, die nacheinander abgearbeitet werden mussten.

Station 1
Erkundung eines  verrauchter Wohnbereich
Ziel der Station: Alle Gefahren erkennen und der Atemschutzsammelstelle mitteilen.

Station 2
Personenrettung aus verrauchtem und versperrtem Wohnbereich im 1 Obergeschoss
Ziel der Station: Rasche Suche der durch Schreie erkennbaren Person, richtige und effektive Öffnung der verschlossen Tür, Crashbergung der Person, richtige Übergabe der Person an die Drehleiter.

Station 3
In Stellung bringen von Fognails. Diese sogenannten Fognails sind spezielle Löschlanzen die durch Einschlagen in z. B Hohlwände, Zwischendecken, Dachkonstruktionen, usw… einen effektiven Löscherfolg durch Tröpfchen (Sprühnebel) erzeugen.

Diese Technik wurde von den Kameraden der Feuerwehr St.Johann näher gebracht, die diese Fognails  stationiert haben.

Station 4
Personenrettung aus dem Heukran
Ziel der Station: Die patientenschonende Rettung einer bewusstlosen Person mittels Personenrettungsset und Rollgliss.

Fotos: Christian Hinterholzer
Bericht: Feuerwehr Schwendt bearbeitung durch Christian Hinterholzer