30.01.2015 TIGAS Schulung


Wieder einmal ist es unserem ZugsKdt. Michael Brunschmid gelungen, einen Fachmann erster Klasse als Schulungsreferent zu gewinnen. Dafür zollte ihm Kommandant Sepp Wörgötter Lob und bedankte sich bei ihm für die Organisation.

Ing. Peter Orgler, seines Zeichens technischer Betriebsleiter der TIGAS, verstand es hervorragend uns sowohl in Geheimes als auch Bekanntes rund um das Thema TIGAS einzuführen.

Peter führte uns gekonnt von chemischen Formeln, über Zünd- und Explosionstemperaturen und –eigenschaften, technischen Details hin zu Berichten über Einsätze in der Praxis. Visualisiert mit entsprechenden Einsatzfotos erläuterte er uns wie es zu diversen Gasunfällen gekommen ist, wie die weitere Vorgangsweise gewählt wurde und wie man diverse Probleme bekämpft hatte. Eine Einsatzbewertung rundeten jeden Einsatzbericht ab.

Einiges wussten wir bereits, Vieles weckte Erinnerungen in uns und Etliches war uns neu. Von A, wie Anfahrt bis hin zu Z, wie Zündtemperatur, alles war interessant, aufschlussreich und wichtig.

Mit Tipps und Vorschlägen für Übungen und Einsätze schloss Peter seinen überaus interessanten und kurzweiligen Vortrag nach fast zwei Stunden mit den besten Wünschen und der Hoffnung, dass wenige bis keine Gaseinsätze zu bestreiten sind ab.

Unter anerkennendem Applaus bedankten sich Kommandant Sepp Wörgötter und ZugsKdt. Mich Brunschmid bei Ing. Orgler für seinen Vortrag mit einem kleinen Präsent aus unserer Region, einem Essenskorb aus der Produktion der Kirchdorfer Bäuerinnen.

Peter bedankte sich für die Einladung, das Interesse an der Schulung und vor allem für den tollen Geschenkskorb.

Wie üblich wurde auch dieser Schulungsabend mit Fachgesprächen in geselliger Runde abgeschlossen.

 

 

Bericht: Mario Gaugg

Bilder : Christian Hinterholzer

TIGAS (8) TIGAS (5) TIGAS (4) TIGAS (2)