Geräte für den Brandeinsatz


Verschiedenste Gerätschaften werden benötigt, um einen Brand bekämpfen zu können. Angefangen von der Wasserentnahmestelle, über Schläuche, bis hin zu verschiedensten Strahlrohren, mit denen ein Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau den Brand bekämpft.


Wasserführende Armaturen

Geräte für BrandeinsatzGrundvoraussetzung für die erfolgreiche Brandbekämpfung sind wasserführende Armaturen. Diese Geräte stellen einerseits Löschwasser zur Verfügung und andererseits kann ein Löschangriff aufgebaut und durchgeführt werden.

Zu den wasserführenden Armaturen zählen:

Kupplungen Druck- und Saugkupplungen

Armaturen der Wasserentnahme – Saugkopf

Armaturen der Wasserförderung – Druck- und Saugschläuche

Armaturen der Wasserabgabe – Strahlrohre, Hydroschild

 


Kleinlöschgeräte (und Waldbrandausrüstung)

Geräte für Brandeinsatz1 Kleinlöschgeräte werden verwendet, wenn ein Brand in der Entstehungsphase erkannt und bekämpft werden kann. Durch die Verwendung dieser Geräte können kleine Brände schnell und ohne Wasserschäden gelöscht werden.

Zu den Kleinlöschgeräten zählt man alle tragbaren Feuerlöscher, Löscheimer, Löschdecken, Feuerpatschen und die Waldbrandrucksackspritze.

Die Feuerpatsche und Waldbrandrucksackspritze werden hauptsächlich bei Waldbränden verwendet.

 

 

 


Schaumausrüstung

Geräte für Brandeinsatz3Neben Wasser findet auch Löschschaum Verwendung beim Löschen von Bränden. Dieser Schaum besteht aus Wasser, Luft und Schaummittel und wird mithilfe eines Zumischers und dem Schaumstrahlrohr erzeugt.

Schaum wird hauptsächlich bei brennenden Flüssigkeiten verwendet, da er leichter als alle brennbaren Flüssigkeiten ist und darauf schwimmt. Die Löschwirkungen von Schaum sind Ersticken und Kühlen.

Mit den unseren zur Verfügung stehenden Mitteln kann Schwer- und Mittelschaum produziert werden.

 

 

 


Belüftungsgerät

Geräte für Brandeinsatz4Mit dem Belüftungsgerät kann der Brandrauch mit geringem Überdruck aus Gebäuden entfernt werden. Dieses Gerät dient zum Belüften von verrauchten Räumen, Stiegenhäusern und zur Unterstützung des Atemschutztrupps.