Pumpen/ Hochwasser


Pumpen/ Hochwasser

Um das Löschwasser an die Brandstelle zu fördern, benötigt es unterschiedlichste Pumpen. Bei der Feuerwehr werden Pumpen aber nicht nur zur Brandbekämpfung eingesetzt, sondern auch beim Auspumpen von vollgelaufenen Kellern oder anderen Räumlichkeiten verwendet.


Tragkraftspritzen

Pumpen5

Tragkraftspritzen werden zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern verwendet. Durch das leichte Gewicht können sie von vier Feuerwehrleuten einfach im unwegsamen Gelände positioniert werden und stellen so eine dauerhafte Wasserversorgung während eines Brandeinsatzes sicher.

Förderleistung: 1200 l/min bei 10bar Förderdruck

Die FOX I aus den Hause Rosenbauer befindet sich im LFB-A Kirchdorf

Die FOX II aus dem Hause Rosenbauer befinder sich im KLF-A Kirchdorf

 

 


Schmutzwasserpumpen

Die Schmutzwasserpumpen wurde angeschafft, damit man bei Hochwassereinsätzen professionelle Hilfe gewährleisten kann. Die Pumpen der Feuerwehr Kirchdorf verfügt über eine Förderleistung von 1200 Litern Schmutzwasser pro Minute und kann Schlamm und Gestein bis zur Größe eines Tennisballes abpumpen.

 

 

 


Tauchpumpen
mast-t12

Tauchpumpen (TP) werden bei diversen Hochwassereinsätzen, wie bei überfüllten Kellern oder sonstigen Wassereinsätzen verwendet. Die Feuerwehr Kirchdorf besitzt kleine, mittlere und große Tauchpumpen.

 

 

 

 


Wassersauger

wassersaugerWasser- bzw. Nasssauger dienen zur Beseitigung von kleineren Mengen von Wasser. Was aufgrund des zu geringen Wasserstandes mittels Tauchpumpe nicht mehr möglich ist, kann mit dem Sauger einfach aufgesaugt werden und mittels eingebauter Pumpe und über einen Druckschlauch aus dem Objekt gepumpt werden. Haupteinsatzgebiet der Wasser- und Nasssauger ist die Trockenlegung von Kellerräumen nach Wasserrohrbrüchen oder sonstigen Wassereintritten.