DREHLEITER M32L-AS


Die Drehleiter der Feuerwehr Kirchdorf kommt auch im ganzen Feuerwehrabschnitt St.Johann und darüber hinaus zum Einsatz.

Mit der Drehleiter erreicht man eine Rettungshöhe von ca. 32 Meter. Das Besonderheite der Kirchdorfer Drehleiter sind der Gelenkarm von 4,9 Metern Länge, die Korbplattform mit einer Nutzlast von 300kg sowie der elektrisch gesteuerte integrierte Wasserwerfer.

Die Drehleiter ist ein Hubrettungsgerät und dient daher primär zur Personenrettung aus großen Höhen oder Tiefen. Die Personen werden dabei entweder mittels Seil und Gurt (Rollgliss) gerettet, oder sie werden direkt mit dem Rettungskorb (der max.  5 Personen Platz bietet) aufgenommen.

Auch vom Rettungsdienst wird die Drehleiter angefordert, um sie bei der Patientenrettung aus Gebäuden zu unterstützen. Oftmals ist es erforderlich Patienten liegend aus einem Haus zu transportieren. Wenn das Aufgrund der Bauweise nicht möglich ist wird es mit der Drehleiter und der dafür vorgesehen Krankentragenhalterung gemacht.

Außerdem kommt die Drehleiter auch bei Bränden zum Einsatz, um Feuer in großen Höhen (Dachstuhlbrände usw.) bekämpfen zu können.

Dieses Fahrzeug rückt fast ausschließlich im mit einem Begleitfahrzeug aus, um an der Einsatzstelle auch ausreichend Personal zu haben.

Die Drehleiter wird bei gewissen Einsatzstichworten durch die Leitstelle Tirol, parallel zur Ortsfeuerwehr alarmiert!

 

Personenbergung mittels Drehleiter vom Dach

zu sehen, Rettungskorb mit Schleifkorbtrage