12.08.2017 um 13.51 Uhr VU Andere Gefahren/ Unbekannte Situation


  Einsatzgrund: FW C Unterstützung
Einsatzort: Kirchdorf – Gasteig B 176 Kössener Straße
Einsatzart: Pager Sammelruf
Alarmierung am: 12.08.2017 um 13.51 Uhr
Einsatzleiter: OBI Brunschmid Johann
Mannschaftsstärke: 20 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A,LFB-A, KLF-A,
Weitere Einsatzkräfte Rettungsdienst Tirol, Notarzthubschrauber, Polizei

Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Kirchdorf um 13.51 Uhr mittels Pager Sammelruf zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Unverzüglich nach der Alarmierung rückten wir mit den Fahrzeugen TLF-A,LFB-A, sowie KLF-A zum Einsatzort in Gasteig aus.

Am Einsatzort konnte der Einsatzleiter folgende Lage vorfinden.
Rettungsmannschaften vom Rettungsdienst Tirol sowie der Besatzung des Notarzthubschrauber Christopherus 4 reanimierte einen Motorradfahrer, der auf der regennassen Fahrbahn ausgerutscht ist und gegen einen neben der Fahrbahn befindlichen Drahtzaun schlitterte.

Die ausgerückte Mannschaft hatte die Aufgabe eine total Sperre der Kössener Bundesstraße durchzuführen und mit Decken einen Sichtschutz zu erstellen.

Mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 4 wurde der verunfallte Motorradfahrer ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Leider Verstarb der Verunfallte im UKH.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Kirchdorf mit 3 Fahrzeugen und 17 Mann, Notarzthubschrauber Christophorus 4,  Rettungsdienst Tirol mit 4 Fahrzeugen sowie die Polizei mit 2 Fahrzeugen.

Bericht: Christian Hinterholzer

Fotos: Einsatzfoto, Alexander Wurzrainer